Der Werkzeugständer (TC) und Handtransporter (MET)

Tool Carrier (TC) Während der Arbeit auf dem Mond wurden die verschiedensten Werkzeuge benutzt, dessen Anzahl sich von Mission zu Mission erhöhte. Bei Apollo 11 waren diese Werkzeuge noch in einem Stauraum der Abstiegsstufe untergebracht, so daß die Astronauten immer wieder zwischen Arbeitsstelle und Stauraum umhergehen mußten. Schon bei Apollo 12 wurde den Astronauten eine "Werkzeugkiste" mitgegeben, den sogenannten Tool Carrier (TC). Hierbei handelte es sich um eine Konstruktion aus Flachmetallstangen mit drei Beinen. Es konnten darin z. B. die Schaufeln, Hämmer, Probebeutel, Kameras und Filmmaterial verstaut werden. Das TC mußte allerdings von den Astronauten getragen werden.



Modularized Equipment Transporter (MET)
Bei Apollo 14 waren größere "Ausflüge" vorgesehen. Deshalb reichte der Tool Carrier (TC) nicht mehr aus, weil das Tragen dieses Geräts für die Apollo 12-Astronauten doch recht Mühsam war. Man entwickelte daher einen "Werkzeugkoffer mit Räder", den sogenannten Modularzid Equipment Transporter (MET). Dieses Gerät hatte eine Länge von 2,18 und eine Breite von 0,99 Meter. Es war 0,81 Meter hoch und hatte zwei Räder und zwei Standfüße. Die Räder hatten einen Durchmesser von ca. 41 cm und eine Breite von 10 cm. Sie waren mit Stickstoff gefüllt und konnten so eine Temperatur von minus 65 bis plus 120 Grad Celsius aushalten. Der Transporter hatte ein Eigengewicht von 12 kg (Erdgewicht) und konnte eine Nutzlast von ca. 64 kg (Erdgewicht) aufnehmen.


Der Raumanzug Lunar Landing Research Vehicles

zur Hauptseite
Homepage

Die Informationen auf dieser Hompage werden in Frames angezeigt. Sollte die Suchmaschine direkt auf diese Seite verwiesen haben, klicken Sie hier

schmetkamp@wilder-westen-web.de © 1999, Manfred Schmetkamp Fotos: Nasa-Archiv
Impressum Datenschutz